DIE HÄUFIGSTE FRAGEN ÜBER DIE MAHLER AKADEMIE

1. Wer kann an der Gustav Mahler Akademie teilnehmen?
An den Meisterkursen können Musiker teilnehmen, die die zwischen dem 1. Januar 1992 und dem 19. Juli 2002. Zu den Meisterkursen werden junge europäische Instrumentalisten zugelassen, die nachgewiesene musikalische Fähigkeiten besitzen.
Alle Bewerber müssen ihrer Bewerbung ein ca. 5 Minuten langes Video und einen aktuellen Lebenslauf auf Englisch oder Deutsch beilegen.

2. Können sich auch Musiker aus anderen Kontinenten oder nur Europäer einschreiben?
Musiker mit Staatsbürgerschaft aus einem der 28 Mitgliedsländer der EU können sich für die Mahler Akademie anmelden.
Außerdem, können sich auch Musiker von folgenden Ländern anmelden: Albanien, Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Georgien, Kasachstan, Kosovo, Island, Israel, Lichtenstein, Mazedonien, Moldau, Fürstentum Monaco, Montenegro, Norwegien, Republik San Marino, Schweiz, Russland, Serbien, Türkei, Ukraine, Vatikanstaat, Weißrussland.

3. Sind die von der Akademie gebotene Meisterkurse kostenlos?
Nein, die ausgewählten Musiker müssen innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Einladung eine Teilnahmegebühr von 100,00 Euro bezahlen. Alle Teilnehmer haben Anspruch auf ein Stipendium in Höhe von 300,00 Euro, das ihnen nach Abschluss der Akademie per Überweisung ausgezahlt wird.

4. Muss ich die Anreise nach Bozen selbst organisieren?
Ja, die Musiker organisieren ihre Fahrt selbst.

5. Wo werde ich untergebracht?
Die Musiker werden auf Kosten der Busoni-Mahler Stiftung in einem Hotel im Zentrum der Stadt im Doppelzimmer wohnen.

6. Wo werden die Kurse stattfinden?
Die Kurse werden im Gebäude des Bozner Konservatoriums „C. Monteverdi“ und des Musikinstitutes „A. Vivaldi“ stattfinden. Die Gebäude sind in wenigen Minuten von dem Hotel zu Fuß erreichbar.